Fahrt nach PORTUGAL 2005
GUIMARÃES

         

1095 erwählte Heinrich von Burgund Guimarães als Wohnsitz, und damit beginnt die eigentliche Geschichte Portugals. Um den klösterlichen Schutzturm entstand eine Burg. 1111 erblickte dort Afonso Henriques das Licht der Welt und wählte, später zum König von Portugal ausgerufen, Guimarães zur ersten Hauptstadt des neuen Landes. In der kleinen Michaelskapelle unterhalb der Burg wurde er getauft.

        

Unweit der Burg erhebt sich, näher an der Stadt, der Palast der Herzöge von Bragança.

           

Weiter abwärts passiert man das Rathaus von Guimarães.

                    

Im Ort steht die altertümliche Senhora da Oliveira; das Suchbild zeigt einen etwas obszönen Wasserspeier.