Fahrt nach PORTUGAL 2005
ÉVORA

         

Von der römischen Vorgeschichte ist noch der römische Tempel, lange als Diana-Tempel bezeichnet, erhalten.

     

In der Galeria das Damas besprach König Manuel mit Vasco da Gama dessen Indien-Expedition.

        

Ganz in der Nähe liegt die Franziskuskirche mit der makabren Knochenkapelle.

              

Auf dem Giraldo-Platz wurden bis 1821 die Opfer der Inquisition hingerichtet.

     

Schön ist der Largo das Portas de Moura mit seinem von einer Weltkugel bekrönten Brunnen.

     

Die Kathedrale, die hier schon hinter dem Brunnen zu sehen ist, wird auf einer eigenen Seite vorgestellt.