FAHRT NACH KASTILIEN 2008

PROXIMA ESTACION:   Zurück zur Übersicht:   ... und zurück zur Homepage:

MADRID - PLAZA DE LA CIBELES

Die Plaza de la Cibeles wird bestimmt vom Kybele-Brunnen, der von Ventura Rodriguez entworfen und von den Bildhauern Francisco Gutierrez und Robert Michel 1782 errichtet wurde, "aus dessen weitem Becken die antike Muttergottheit als Schutzgöttin Madrids auf ihrem von Löwen gezogenen Wagen der Stadt zustrebt; Putten kamen 1895 hinzu." (Schomann, S. 152)

  

                    

     

"Ringsum stehen z. T. ungemein pompöse Hotel-, Bank- und Verwaltungsbauten der Jahrhundertwende in allen Stilformen des Historismus - u. a. nach Osten der Palacio de Comunicaciones, wo Post- und Fernmeldeverwaltung untergebracht sind -, nach Entwürfen von Antonio Palacios und Julian Otamendi 1905 - 1917 erbaut." (Schomann, S. 152) - In der Tat, ein riesiges Postamt mit einer gewaltig dimensionierten Schalterhalle, in der aber nur wenige Schalter besetzt sind, so dass man zur Absendung eines einfachen Briefs eine Viertelstunde warten muss. Dafür steht vor dem Postamt ein Polizist, der den kamerabewehrten Touristen erst einmal wegen Photographierverdachts abweisen möchte.